Praxis Behandlungen Service Kontakt

Prof. Dr. med. Dierk Thomas

Studium 10/1995-05/2002 Studium der Humanmedizin an der Ruprecht-Karls-Universität, Heidelberg
02/2000-03/2000 Studienaufenthalt an der University of Oxford (England)
Promotion 05/2002 Promotion an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Abteilung für Innere Medizin III (Kardiologie, Angiologie, Pulmologie; Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. W. Kübler) der Medizinischen Universitätsklinik mit dem Thema "Der repolarisierende HERG-Kaliumstrom im Herzen" (Note: Summa cum laude; Betreuer: Prof. Dr. J. Kiehn)
Habilitation 05/2010 Habilitation und Verleihung der Venia legendi für das Fach Innere Medizin an der Universität Heidelberg mit dem Thema "Genetik und Pharmakologie repolarisierender Kaliumströme im Herzen"
06/2013 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor durch die Universität Heidelberg
 
Berufsausbildung 07/2002-12/2003 Arzt im Praktikum in der Abteilung für Innere Medizin III (Kardiologie, Angiologie, Pulmologie; Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. H.A. Katus) der Universitätsklinik Heidelberg
01/2004-03/2010 Assistenzarzt in der Klinik für Innere Medizin III-Kardiologie, Angiologie und Pulmologie der Universitätsklinik Heidelberg
03/2010 Facharzt für Innere Medizin
11/2010 Ernennung zum Oberarzt der Abteilung für Innere Medizin III-Kardiologie, Angiologie und Pulmologie der Universitätsklinik Heidelberg
06/2011 Schwerpunktbezeichnung Kardiologie
10/2013 Leitung des Bereichs "Kardiale Elektrophysiologie" der Abteilung für Innere Medizin III der Universitätsklinik Heidelberg (bis 30.09.2020: Prof. Dr. H. A. Katus; ab 01.10.2020: Prof. Dr. N. Frey)
04/2014 Zusatzqualifikation Spezielle Rhythmologie - Invasive Elektrophysiologie der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Wissenschaftlicher Werdegang 04/1999-09/1999 Forschungsaufenthalt am Department of Physiology and Biophysics, Case Western Reserve University (Direktor: Prof. Dr. A. M. Brown) in Cleveland (USA)
09/1997-11/2004 Wissenschaftliche Mitarbeit in der Arbeitsgruppe "Molekulare Elektrophysiologie" (Leitung: Prof. Dr. J. Kiehn/Prof. Dr. C. Karle) der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg (Abteilung für Kardiologie, Angiologie, Pulmologie; Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. H.A. Katus)
11/2004-04/2007 Forschungsaufenthalt am Institute for Molecular Pediatric Science, Department of Pediatrics, University of Chicago (Direktor: Prof. Dr. Steve A. Goldstein)
Seit 2007 Leitung der Arbeitsgruppe "Molekulare und translationale kardiale Elektrophysiologie" der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg
Lehre Seit 07/2002 Lehrtätigkeit im Rahmen des Reformstudiengangs "HEICUMED" der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg
Seit 10/1999 Betreuung von medizinischen Doktoranden und Habilitanden in der Abteilung für Innere Medizin III der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg
2009 Gründung des kardiovaskulären Promotionsprogramms "Cardiology Career Program" an der Medizinischen Fakultät Heidelberg
Stipendien und
Preise
1996-2002 Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes
2002 Graduiertenstipendium der Novartis-Stiftung für Therapeutische Forschung
2002 Young Investigator Award der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg
2002 Ludolf-Krehl-Preis der Südwestdeutschen Gesellschaft für Innere Medizin
2003 Forßmann-Nachwuchsstipendium der Stiftung Kardiologie 2000 der Ruhr-Universität Bochum
2003 Hans-Dengler-Forschungsstipendium für Klinische Pharmakologie
2004 Reisestipendium der GlaxoSmithKline-Stiftung für die Jahrestagung der "Biophysical Society" in Baltimore, USA
2004 Max-Schaldach-Forschungsstipendium der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V.
2005 - 2007 Emmy Noether-Forschungsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft
2009 Du Bois-Reymond Preis der Deutschen Physiologischen Gesellschaft
2009 Klaus-Georg und Sigrid Hengstberger-Preis der Universität Heidelberg
2011 Wolfgang-Trautwein-Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V.
2011 Joachim Siebeneicher-Forschungspreis für biomedizinische Forschung der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg
2012 Julius-Klob-Publikationspreis der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V.
2012 Rudolf-Thauer-Posterpreis (1. Preis) der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V.
2013 Klaus-Georg-und-Sigrid-Hengstberger-Forschungsstipendium der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V.
2015 Hans-Jürgen-Bretschneider Posterpreis (1. Preis), Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V.
 
Mitgliedschaften
  • American Heart Association
    • - Fellow der American Heart Association (FAHA)
      - Mitglied des Council on Basic Cardiovascular Sciences und des Council on Functional Genomics and Translational Biology
  • Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung
    • - Mitglied der AG 1 Rhythmologie
  • Nukleusmitglied der AG 1 Rhythmologie (2017-2019)
    • - Mitglied der AG 8 Genetik und Molekularbiologie kardiovaskulärer Erkrankungen
      - Mitglied der AG 18 Zelluläre Elektrophysiologie
      - Nukleusmitglied der AG 18 Zelluläre Elektrophysiologie (2010-2020)
      - Stellvertretender Sprecher der AG 18 (2014-2016)
      - Sprecher der AG 18 (2016 - 2018)
  • European Heart Rhythm Association
    • - Fellow der European Heart Rhythm Association (FEHRA)
  • European Society of Cardiology
    • - Fellow der European Society of Cardiology (FESC)
      - Mitglied der ESC Working Group on Cardiac Cellular Electrophysiology
      - Nukleusmitglied der ESC Working Group on Cardiac Cellular Electrophysiology (2016-2020)
  • Heart Rhythm Society
    • - Fellow der Heart Rhythm Society (FHRS)
      - Mitglied des Young Investigator Award Subcommittee (2015-2019)
  • Kompetenznetz Vorhofflimmern e.V.
    • - Mitglied des Lenkungsausschusses
     
    Gutachtertätigkeiten
    (Auswahl)
    Agence Nationale de la Recherche (Frankreich),
    Biotechnology and Biological Sciences Research Council (UK),
    Centre Européen de Recherche en Biologie et en Médecine (Frankreich),
    Deutsche Forschungsgemeinschaft,
    Deutsche Gesellschaft für Kardiologie,
    Deutsche Herzstiftung/Deutsche Stiftung für Herzforschung,
    Heart Research UK,
    Ministère de l'éducation nationale, de l'enseignement supérieur et de la recherche (Frankreich),
    National Medical Research Council (Singapur),
    Research Foundation Flanders (Belgien),
    Studienstiftung des Deutschen Volkes
     
    Reviewertätigkeit für wissenschaftliche Fachzeitschriften (Auswahl) British Journal of Pharmacology
    Cardiovascular Research
    Cell Biochemistry and Biophysics
    Circulation
    Drug Discovery Today
    Europace
    European Biophysics Journal
    European Heart Journal
    European Journal of Neuroscience
    FASEB Journal
    Heart Rhythm
    Human Mutation
    Journal of Membrane Biology
    Journal of Molecular and Cellular Cardiology
    Journal of Molecular Medicine
    Journal of Pharmacology and Experimental Therapeutics
    Journal of Physiology
    Journal of the American College of Cardiology
    Journal of the American Heart Association
    Life Sciences
    Molecular and Cellular Neuroscience
    Nature Reviews Cardiology
    Naunyn-Schmiedebergs Archives of Pharmacology
    Pflügers Archiv European Journal of Physiology
    Physiological Reviews
    PLoS One
     
    Publikationen Zum Publikationsverzeichnis